Geburtstag von Carl Miele

Am 25. Juli 1869 ist in Gütersloh Carl Miele geboren. Das war vor exakt 143 Jahren – auf den Tag genau. Das war ein sehr interessanter Mann, deswegen ein kurzer Eintrag.

Carl Miele war kein Konstrukteur von Anfang an. Sein Vater besaß eine Baufirma und so absolvierten Carl Miele erst mal eine Maurerlehre und baute danach Industrieschornsteine. Erst als die Baufirma Miele die Bau- und Eisenwarenhandlung des verstorbenen Herrn Bremer kaufte, kam Herr Miele mit Haushaltsgeräten in Kontakt.

Was viele nicht wissen, bei der Gründung der jetzigen Firma Miele & Cie. spielten zwei Männer die entscheidende Rolle. Denn 1899 traff Carl Miele den Handelsvertreter Reinhard Zinkann. Erst mit diesem entstand die Firma Miele. Dabei war Carl Miele für die Konstruktion und Produktion zuständig – Reinhard Zinkann eben für den Vertrieb. Bis heute sind beide Familien bei Miele gleichberechtigt, obwohl nur die Familie Miele im Namen verewigt ist – die Familie Zinkann »nur« im »Cie.«.

Die Firma Miele produzierte in den Anfangsjahren auch keine Waschmaschinen, sondern Milchzentrifugen zur Produktion von Butter. Erst zwei Jahre nach der Firmengründung wurden Waschmaschinen gefertigt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Veröffentlicht am 25.07.2012
Schlagworte: erfindung männer miele fortschritt

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll


Feed RSS 2.0
@wamablog


iPhone 4 Case Carbon

weitere Artikel

Jahresvorrat Lenor Vollwaschmittel zu gewinnen
Testfamilien für Persil Sensitive-Gel gesucht
Fruchtfliegen werden aus Frust Alkoholiker
Fußpilz-Sporen in der Wäsche
Industrie-Waschmaschine von früher