Dreck im Objektiv

Die großen Objektive der Spiegelreflex-Kameras bieten dem Staub – auch kleinen Insekten – mehr Möglichkeiten ins Objektiv zu gelangen und sich just da zu platzieren, wo sie in jedem Fall stören.

Trotz guter Pflege und Vorsicht ist es gar nicht so selten, dass sich im Objektiv-Inneren störende Partikel einfinden. Und so ein Objektiv kostet schon paar Öcken. Allerdings auch nicht so viel, dass sich eine »Reparatur« in einer professionellen Werkstatt lohnen würde.

Aber es gibt vielleicht Hilfe: Schleudergang. Wer eine Waschmaschine hat, der möge sein Objektiv während des Schleudergangs AUF die Waschmaschine stellen. Die Vibrationen sind so stark, dass oft die kleinen Staubkörner in Bereiche rutschen, wo sie nicht mehr stören. Wenn es nicht beim ersten mal klappt, einfach wiederholen.

Viel Glück und Good Vibrations.

Veröffentlicht am 27.12.2010
Schlagworte: reparieren mitgewaschen schleudern

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll


Feed RSS 2.0
@wamablog


iPhone 4 Case Carbon

weitere Artikel

Waschmaschine sorgt für Hygiene
Kindersicherung an der Waschmaschine
Persil Le Chat
Auswärts Wäsche waschen
Wenn Waschmaschine stinkt