Messer schleifen – aber wie?

Das Blog von Messer Kaphingst veranstaltet eine Blogparade, zu der ich gern meinen Beitrag leiste. Die Frage – oder das Motto – der Parade lautet »Messer schärfen – aber wie?«.

Ich für mein Teil schleife meine Messer auf Schleifpapier. Das vorweg. Dazu nehme ich das Nass-Schleifpapier. Die Körnung entweder 400, wenn es ums Grobe geht und 600er Körnung für den Feinschliff. Es ist die billigste Methode. Sie bringt aber hervorragende Resultate. Die Körnung kann natürlich auch feiner sein. Ich bin mit der 600er aber völlig zufrieden, da so geschliffene Messer einen glatten Schnitt machen – nicht sägig, wie beim Wetzstahl.

Wir haben in der Schublade auch anderes Zeug zum Messer-Schleifen. Irgendwelche Rädchen. Diese beachten aber den Schleifwinkel der Schneide nicht und bei der Vielzahl verschiedener Messer, die wir haben, ist so ein Gerät völlig unbrauchbar. Diese Vorrichtungen zwingen dem Messer mit der Zeit ein Schleifwinkel auf, der vielleicht von Haus aus nicht gewünscht war. Und die japanischen Messer, die einseitig geschliffen sind – bei denen versagt so ein Schleifding erst recht.

Auf das Schleifpapier bin ich gekommen, da ich mit einem guten Schleifstein geliebäugelt habe, mir die Preise aber nicht gerechtfertigt schienen. Zumal die Schleifsteine hohen Abnutzungsgrad haben – zumindest die japanischen. So habe ich mir ein Pack Nass-Schleifpapier gekauft. Anfangs zum Testen. Aber bereits die ersten Ergebnisse haben mich mehr als überzeugt – vor allem, weil das Schleifpapier ein »Pfennigartikel« ist und dennoch recht lange hält.

Dazu muss ich sagen, dass das ordentliche Schleifen ein Vorgang ist, der etwas länger dauert als das Schärfen an den »Rädchen« oder am Wetzstahl. Das Schleifen am Schleifpapier – aber auch am Schleifstein – erfordert etwas mehr Hingabe und Sorgfalt. Immer schön mit sanften Bewegungen. Dazu noch den Winkel genau einhalten. Dafür bekommt man mit der Zeit ein Gefühl für die eigenen Messer – man lernt sie geradezu zu lieben.

Ja, an meine Messer kommt nur Wasser und … Schleifpapier.

Blogparade bei Messer Kaphingst

Veröffentlicht am 30.04.2011
Schlagworte: sparen offtopic diy blogparade

Kommentare

Startseite
Impressum
Blogroll


Feed RSS 2.0
@wamablog


weitere Artikel

Kartell bei Waschmitteln
Zecken überleben Waschgang
Eisenpfanne bei ALDI Nord
Orange Mülltone
Gorenje Waschmaschine WA 60100