Kraszewskis Waschmaschine

Herr Andrzej Kraszewski ist der amtierende Umweltminister in Polen – und plädiert gerade deswegen gegen die Anhebung der s.g. CO2-Ziele der EU. Also gegen die Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Bei einer Zusammenkunft mit seinen Amtskollegen aus der EU zeigte der Minister mit Realitätssinn seine 37-Jahre alte Waschmaschine – noch aus der sowjetischen Produktion, die vor allem durch ihre Langlebigkeit und Unverwüstlichkeit auffällt. Als er noch das Foto des Schätzchens zeigte, erntete er Beifall bei seinen Kollegen.

Seine Argumentation ist einfach: Die Europäer sind bei Austausch ihre Haushaltsgeräte mittlerweile bei paar wenigen Jahren angelangt. Viele Konsumenten sehen sich dem Druck ausgesetzt wegen des höheren CO2-Ausstoßes älterer Geräte zum Kauf neuer – angeblich sparsamer Geräte. Und das, obwohl die erzielte Einsparung durch neu angeschaffte Geräte minimal ist und sich der Austausch erst bei Waschmaschinen lohnt, die mehr als 10 Jahre alt sind. Aber die Propaganda-Maschinerie läuft auf Hochtouren. Die CO2-»Einsparung« ist zu einem der wichtigsten moralische Imperative aufgeblasen worden.

Kraszewskis Waschmaschine ist dagegen ein alter Toplader aus russischer Produktion. In den letzten 37 Jahren hat sie seiner Familie gute Dienste geleistet und täglich die Stoffwindeln seiner beiden Kinder gewaschen, die damals üblich waren. Nix mit Pampers. Sie steht bis heute in seinem Haus – und funktioniert tadellos.

Kraszewskis Waschmaschine

Wie ernst es Kraszewski mit seinem Appell ist, sieht man daran, dass Polen mittlerweile zu größten Produzenten der Haushaltsgeräte in Europa geworden ist. Und trotzdem vertritt ein polnischer Minister den Standpunkt, dass langlebige Geräte besser für die Umwelt sind als schneller Abverkauf und kurze Produktlebenszyklen. Denn auch die Produktion neuer Geräte verbraucht Ressourcen – und das nicht zu knapp.

Der Fokus auf CO2 ist eine intellektuelle Sackgasse von Menschen, die sich in einer evolutionären befinden.

Veröffentlicht am 05.08.2011
Schlagworte: sparen ökoidiotie fortschritt gesetze

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll


Feed RSS 2.0
@wamablog


iPhone 4 Case Carbon

weitere Artikel

Deutsche Bügelmeisterschaft 2011 auf der IFA
»UNA« Waschmittel Jumbo-Packungen auch bei ALDI
Aktion: Lenor Waschmittel + Weichspüler gratis dazu
So geht’s – DIY-Videos
First Pancake Phenomenon – oder: Warum gelingt der erste Pfannkuchen nie?