Android-Waschmaschine

Google hat der Welt einen Floh ins Ohr gesetzt – in Form eines freien Betriebssystems für allerlei Geräte: Android. Anfangs wurden die Anwendungen im Bereich der Smartphones gesucht – mangels Fantasie. Aber immer mehr findet man Android in anderen Geräten; zum Beispiel Waschmaschinen.

Ist die »Weiße Ware« erst digitalisiert, ist sie beliebig programmierbar und an die neuen Waschmittel und Stoffentwicklungen anpassbar. Das könnte der Startschuß zum Siegeszug der besonders haltbaren Geräte sein. Bereits unsere Waschmaschine – eine Miele Softtronic« – ist per PC programmierbar; was uns zum Kauf gerade dieser Wama bewogen hat.

Hier ein kleiner Ausblick auf mögliche Zukunft der Haushaltsgeräte:

Veröffentlicht am 14.08.2010
Schlagworte: video erfindung miele

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll


Feed RSS 2.0
@wamablog


iPhone 4 Case Carbon

weitere Artikel

Waschmaschine hat Angst
Washer Beat
Katze mitgewaschen
Wama-Klang
Fleckenteufel gratis