Neue Reinigungs-Tabs für Waschmaschinen

Die Firma Clearwhite – bekannt als Produzent von Tabs für Spülmaschinen – entwickelte kürzlich neue Tabs für die Reinigung der Waschmaschinen. Die Arbeitsbezeichnung der neuen Tabs ist »Waschmaschinen-Tabs T6«. Diese Werden aber voraussichtlich ab dem 1. Juli 2011 über die Bosch-Fachhändler vertrieben.

Schon der Preis ist interessant. Sechs Tabs sollen 9,90 Euro kosten. Durchaus ein gelungener Preis, wenn man bedenkt, dass viele Hausfrauen ihre Waschmaschine noch nie einer besonderen Reinigung unterzogen habe. Bloß: Mit den neuen flüssigen Waschmitteln – oder gar mit den neuen Niedrigtemperaturwaschmitteln – und der oft verwendeten niedrigen Wasch-Temperatur stinkt so manche Waschmaschine nach kurzer Zeit, weil nicht alle Schmutz- und Fettreste bei der ganzen Sparsamkeit entfernt werden. Da kann eine Reinigung der eigenen Waschmaschine durchaus angebracht sein.

Die neuen Waschmaschinen-Tabs können so eine praktische Hilfe sein und Hausmittel wie Zitronensäure oder Spülmaschinentabs in Zukunft ersetzen.

Veröffentlicht am 19.05.2011

Geldsparen durch neue Waschmaschine – lohnt sich nicht immer

Wer eine zehn Jahre alte Waschmaschine hat und sich mit dem Gedanken trägt eine neue anzuschaffen, sollte mit spitzer Feder rechnen. Denn der Stromverbrauch – und auch Wasserverbrauch – eines neuen Gerätes ist in den letzten zehn Jahren nicht so wesentlich gesunken, dass sich der Kauf einer neuen Waschmaschine in jedem Fall lohnt.

Die durchschnittliche Ersparnis an Wasserkosten und Stromkosten beträgt bei neuen Waschmaschinen im Vergleich zu Waschmaschinen aus dem Jahr 2000 gerade mal 50 € im Jahr – bei durchschnittlicher Nutzung. Auch wenn sich diese Ersparnis mit den Jahren summiert, muss man erstmal dieses »Sparen« durch den Kauf eines neuen Gerätes »vorfinanzieren«. Eine neue Waschmaschine auf dem neuesten Stand der Technik gibt es ab ca. 400 Euro. So spart man das Geld frühestens im neunten Jahr der Waschmaschinennutzung.

Dazu kommt, dass die Wasser- und Stromersparnis oft durch zu knappe Verbrauchseinstellung am Gerät erreicht wird, was zu Kosten des Waschergebnisses geht. Vielfach drücken Hausfrauen bei neuen Waschmaschinen schon mal die »Wasser Plus«-Taste, um das gewohnte Waschergebnis zu erhalten. Da geht die ganze Ersparnis dahin.

Bei neuen Waschmaschinen, die der Kundendienst per Computer neu programmieren kann, wird ein Service angeboten nach dem Kauf den Wasserverbrauch wieder auf »normal« zu erhöhen. Das gibt zu denken. Oder?

Eine neue Waschmaschine zu kaufen lohnt sich meist erst, wenn diese mehr als zehn Jahre alt ist. So zumindest mein Fazit.

Es gibt natürlich besondere Fälle. Wer ganz oft Wäsche waschen muss oder im Gebiet wohnt, wo Strom und Wasser seht teuer sind, bei dem lohnt sich der Kauf einer neuen Waschmaschine schon bei kleineren Unterschieden im Wasser- und Stromverbrauch. Da muss jeder mit sich selbst in Klausur gehen und sich die eigene individuelle Ersparnis berechnen.

Veröffentlicht am 19.05.2011

Tornado im Trockner überlebt

Ein 11-jähriger Junge aus Lenox in Iowa hat dank einer blitzschnellen Idee den Tornado unbeschadet überlebt. Er kletterte in den Trockner, der gerade soviel Platz bot, dass der Junge, Austin Miller, reinpasste.

Als der Tornado sein Haus erreichte waren seine Eltern gerade nicht da. Sie waren selbst in einem Nachbarhaus durch den Tornado gefangen. Als der Wind das Haus der Millers gerade zerlegte, rief der Junge seine Mutter mit dem Handy an. Diese hatte die rettende Idee, ihr Sohn solle in die Waschküche laufen und sich in einem der Geräte verstecken. Nur der Trockner bot Platz genug.

Der Tornado hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Das Haus der Millers war komplett abgedeckt, Fenster weggedrückt, das obere Geschoss fast weg. Aber Austin Miller blieb unverletzt.

Veröffentlicht am 15.05.2011

Alte Waschmaschinen gesucht

Wer in Ulm wohnt – oder im Alb-Donau-Kreis –, der kann mit etwas Glück eine neue Miele Waschmaschine gewinnen. Und zwar die W1000 WPS Primavera Plus. Gesucht werden alte Waschmaschinen gesucht, die noch funktionieren. Das älteste Gerät gewinnt den ersten Preis.

Um an der Verlosung teilzunehmen, muss man lediglich ein Foto seine alten Waschmaschine an den Veranstalter schicken. Veranstaltet wird diese Jubiläumsaktion von Miele Conrad aus Ulm, dem Miele-Fachhändler. Es sind bereits einige Fotos von schöne Waschmaschinen eingetroffen. Darunter auch eine 40 Jahre alte Waschmaschine im Top-Zustand.

Weitere Informationen bei Miele Conrad

Veröffentlicht am 11.05.2011

Wäscheleine auf dem Balkon verboten

In Figueres (span. Figueras) im Norden Kataloniens ist bald Schluss mit Wäscheleinen auf dem Balkon. Die Stadtverwaltung erwägt ein Verbot dieser »Unart« der Wäschetrocknung.

Figueres ist die Heimatstadt von Salvator Dali. Hier ist er geboren, hier steht das Dali-Museum, das zu den am meisten besuchten Museen in Spanien gehört. Touristen soweit das Auge blickt. Das stören die Wäscheleinen nur. Wer dann seine Wäsche dem Wind und der Sonnen zum Trocknen überlässt, muss 750 Euro Strafe entrichten. So ist Multikulti. Die Einheimischen haben sich den Fremden zu beugen. Überall der gleiche Müll. Cui bono?

Vor Monaten hat die Stadtverwaltung von Figueres bereits die Satelliten-Schüsseln an Hausfassaden verboten – mit Erfolg.

Veröffentlicht am 07.05.2011

Startseite
Impressum
Blogroll


Feed RSS 2.0
@wamablog